Aktuelles


 

EINREISEBESTIMMUNGEN SÜDTIROL

BIS ZUM 30. APRIL

 

Die Einreise nach Italien ist  ohne Begründung erlaubt, also auch aus touristischen Gründen. Personen, welche in Italien einreisen oder sich 14 Tage vor der Einreise nach Italien dort aufgehalten oder diese durchquert haben, sind verpflichtet:

 

  • EIGENERKLÄRUNG

dem Beförderer oder den Ordnungskräften im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung (Eigenerklärung IT/Eigenerklärung DE) abzugeben, in welcher unter anderem erklärt werden muss, in welchen Ländern oder Gebieten sich die Person in den letzten 14 Tagen vor der Einreise nach Italien aufgehalten hat oder durch welche sie gereist ist. Die Erklärung kann im Falle einer Kontrolle auch direkt, während derselben, ausgefüllt werden.

 

  • MELDUNG SANITÄTSBETRIEB

die Einreise beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes zu melden, auch wenn keine Symptome bestehen. In Südtirol kann dies über ein eigenes Formular erfolgen. Alternativ kann die Meldung via E-Mail an coronavirus@sabes.it oder telefonisch von 8 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer +39 0471 435 700 erfolgen. Angegeben werden müssen: Name, Geburtsdatum, Telefonnummer sowie das Einreisedatum und der Staat, aus welchem die Einreise erfolgt.

 

  • NEGATIVER COVID-19-TEST

dem Beförderer oder den Ordnungskräften im Falle von Kontrollen eine Bescheinigung vorzulegen, aus der hervorgeht, dass sich die einreisende Person innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise in das Staatsgebiet einem Abstrich (Molekular- oder Antigentest) unterzogen hat und das Ergebnis negativ war.

 

  • ISOLATIONSPFLICHT

sich unabhängig vom Ergebnis des Tests für einen Zeitraum von 5 Tagen einer Isolation und Gesundheitsüberwachung zu unterziehen. Die einreisenden Personen dürfen ihr Endziel in Italien nur mit einem Privatfahrzeug oder auf dem Luftweg (ohne Verlassen der Transitbereiche des Flughafens) erreichen.

 

  •  WEITERER COVID-19 TEST

Durchführung eines weiteren Abstrichs (Molekular- oder Antigentest), nach Ablauf der 5-tägigen Quarantäne.

 

Für die Einreisen aus dem Bundesland Tirol gilt an Stelle der 5-tägigen Quarantäne eine 14-tägige.

Unten angeführt sind die Ausnahmen von der Isolationspflicht. Die Eigenklärung und die Meldung beim Sanitätsbetrieb sind jedoch immer zu machen.

 

AUSNAHMEN

 

  • für alle, die für einen Zeitraum von höchstens 120 Stunden nach Italien einreisen, und zwar aus nachgewiesenen Gründen der Arbeit, der Gesundheit oder absoluter Dringlichkeit, verbunden mit der Pflicht, nach Ablauf dieses Zeitraums das Staatsgebiet unverzüglich zu verlassen oder sich, falls dies nicht möglich ist, in die Isolation auf Vertrauensbasis und Gesundheitsüberwachung zu begeben

 

  • für das Personal von Unternehmen und Einrichtungen, die ihren Haupt- oder Nebensitz in Italien haben, für Reisen ins Ausland aus nachweislichen Arbeitsgründen, die 120 Stunden nicht überschreiten

 

  • für wie auch immer bezeichnete Beamtinnen/Beamte sowie Bedienstete der Europäischen Union oder internationaler Organisationen, Diplomatinnen und Diplomaten, Verwaltungs- und Fachpersonal diplomatischer Missionen, Beamtinnen und Beamte sowie Angestellte von Konsulaten sowie Personal der Militärkräfte, einschließlich derjenigen, die von internationalen Missionen zurückkehren, Polizeikräfte, des Informationssystems für die Sicherheit der Republik und der Feuerwehr in Ausübung ihrer Funktionen

 

 

 

Schauen Sie doch mal bei Facebook & Instagram vorbei, wir freuen uns !

Fam. Ebner

Schreckbichl 37 / Colterenzio, 37 

39050 Girlan / Cornaiano

Südtirol - Alto Adige - Italy

Tel. + Fax +39 0471 66 27 17

info@ebnerhof.com

www.ebnerhof.com

MwSt. Nr. / Part. IVA 01747020210